Porträt

 

Ghita Cristofoli

Ich wurde am 27.7.1934 in Rovereto im Südtirol (Italien) geboren. Mein leiblicher Vater war Ungar und meine Mutter war eine Italienisch-Schweizerische Doppelbürgerin. Mein Adoptivater war Italiener.

In meiner Kindheit musste ich schon viel reisen, da mein Vater im Militär tätig war. Dieses viele Reisen und die Erlebnisse im Krieg haben mich nachhaltig geprägt. Ich musste damals als Jugendliche auch alle Nachteile des Krieges wie Angst und Hunger erleiden. Zu allem kam auch, dass die Schule durch den Krieg viel zu kurz kam.

Nach dem Krieg bin ich in die Schweiz gekommen und habe einen Schweizer geheiratet. Aus dieser Ehe habe ich vier Kinder.

Ich male schon seit meiner Kindheit und wurde mit diesem Talent geboren. Schon von klein auf bin ich hellsichtig und das hat mir geholfen meine Art von Malen zu entwickeln. Ich konnte durch diese Gabe relativ schnell erkennen, wo Menschen, die zu mir kommen, Hilfe benötigen.

Ich bin eine Autodidaktin. Als Erwachsene habe ich viele Kurse besucht und ich habe verschiedene Ausbildungen gemacht.

Die Liebe zu den Menschen war immer mein erstes Gebot. Darum konnte und kann ich ihnen auch helfen.

Jetzt will ich diese Maltherapie, die ich entwickelt und seit zwanzig Jahren erprobt habe, weitergeben an Menschen, die bereit sind, diese einzigartige Maltherapie zu lernen.

 

Meine Ausbildungen

- Kurse in Anthroposophie in Dornach bei Dr. Greiner (2 Jahre)

- Kurse in Anthroposophie in Dornach bei Hr. Zwahlen (2 Jahre)

- Kurse in Geistiger Psychotherapie bei Hr. Goldmann (2 Jahre)

- Lesungen Psychologie an der Universität Basel (2 Jahre)

- Seminar Lebensberater mit Kurt Tepperwein (4 Ausbildungsblöcke)